Loading

Ein Blog über Finnland braucht natürlich den obligatorischen Saunabeitrag. Und hier ist er auch schon. Wir haben unsere eigene Sauna in der Wohnung. Das ist hier nicht sonderlich ungewöhnlich, und in Häusern wo nicht alle Wohnungen eine Sauna haben gibt es dann meist eine Gemeinschaftssauna, die man stundenweise buchen kann. So eine Sauna ist ganz schön praktisch, zum Beispiel um darin Wäsche zu trocknen wenn man noch keinen Wäscheständer hat. Aber natürlich auch zum Saunen.

Wie man weiß, sind die Finnen sehr stolz auf ihre Saunakultur, und diese gehört überall zum täglichen Leben. Auf Hausparties wird manchmal die Sauna angeworfen und Gäste bringen vorsorglich schon mal Handtücher mit. Andere Parties finden gleich direkt in der Sauna statt – dann allerdings in größeren öffentlichen oder zu Vereinen gehörenden, die man dafür extra buchen kann. Auch bei Geschäftstreffen wird gerne mal in der Sauna geschwitzt. Für deutsche Saunabräuche haben Finnen nur ein Kopfschütteln übrig – Aufguss vom Bademeister, Dampfwedelzeremonien? Lachhaft. Britische Sauna fällt dank Schwimmkleidungspflicht komplett durch.

Aber manchmal übertreiben sie es doch etwas mit ihrer Liebe zum Saunieren. Es gibt Saunas als Autoanhänger für den Urlaub mit dem Wohnmobil, schwimmende Saunas auf Flößen, Saunaautos,… Hier die 10 seltsamsten Saunen von denen ich bisher gehört habe:

1. Sauna im Stadion. Die Hartwall Arena in Helsinki hat VIP Boxen, die mit Sauna ausgerüstet sind. So kann man schwitzenderweise Eishockeyspiele oder große Konzerte verfolgen.

Promotional image
Promotional image

 

2. Sauna in der Bücherei. Helsinki’s neue Zentralbibliothek ist mit Sauna ausgestattet, um die Saunakultur der Finnen zu fördern. Ich hoffe, die Bücher müssen dann draußen bleiben.

ALA-arkkitehdit
ALA-arkkitehdit

 

3. Sauna in der Telefonzelle. Transpirieren in transparenter, transportabler Telefonzelle. Weil’s geht.

Phonebooth sauna Credit: Oktober Oy
Phonebooth sauna Credit: Oktober Oy

 

4. Fast Food Sauna. Ende 2015 eröffnete im Burger King Helsinki die erste Fast Food Sauna der Welt (obwohl es wohl in Tampere auch eine Würstchenbudensauna gibt oder gab). Da kann man die ganzen Kalorien gleich wieder wegschwitzen.

Image: Restel Oy
Image: Restel Oy

 

5. Sauna in der Seilbahn. Wem einfach nur saunen oder gute Aussicht genießen zu langweilig ist, der kann in Lappland auch beides auf einmal machen. Falls es unterwegs zu heiß wird ist Aussteigen zum Abkühlen allerdings nicht zu empfehlen.

visitsauna.fi
visitsauna.fi

 

6. Eissauna. Diese gibt es als “Kaltsaunen”, aber tatsächlich auch als konventionelle Heißsauna. Boden und Wände sind aus Eis, und doch wird auf ca. 70°C hochgeheizt. Finnland’s Antwort auf die britischen getrennten Heiß- und Kaltwasserhähne.

Image: Rukan Salonki
Image: Rukan Salonki

7. Saunaente. Weil es noch nicht ausgefallen genug ist auf einer riesigen Ente durch Helsinki’s Gewässer zu fahren ist diese natürlich auch noch mit Sauna ausgestattet.

Fin-Duck Rent
Fin-Duck Rent

8.  Kriegsschiff Sauna. Bleiben wir in Helsinki’s Gewässern, denn es gibt hier noch eine erwähnenswerte Sauna: An Board des Kriegsschiffes Vartiovene 55 befindet sich eine Sauna mit Platz für 15 Leute. Ich bezweifle jedoch stark, dass diese Teil der Ausstattung war, als das Schiff noch im Dienst war. EDIT: Mir wurde inzwischen zugetragen, dass viele der größeren finnischen Kriegsschiffe im Dienst tatsächlich auch Saunas für Offiziere und Soldaten haben.

Vartiovene 55
Vartiovene 55

9. Mähdrescher Sauna. Zum Ernten taugt dieser Mähdrescher wohl eher nicht mehr. Ich bin zwar kein Bauer, aber irgendwie kann ich mir bei bester Fantasie nicht vorstellen, wie ein Bauer auf den Gedanken gekommen sein könnte: “Hm, etwas kühl hier bei der Erntearbeit, wenn ich doch nur eine Sauna hinten drin hätte…”

Copyright EPA
Copyright EPA

10. Reise-sauna. Falls man trotz all dieser Saunaoptionen trotzdem noch Angst hat irgendwo im Kalten zu sitzen, kann man auch noch zur praktischen Reisesauna greifen.

theatlantic.com
theatlantic.com
Share this with your friends:
RSS
Facebook
Follow by Email

20 thoughts on “Saunaverrückte

  1. Re #9: I guess you’ll have to clean the harvester before saunaing, and let it properly dry off after saunaing, so saunaing during harvesting will be much less fun… Having a portable sauna nearby would make much more sense 😉

    And sauna in the library sounds funny, too. I hope they have a good venting system to get rid of the steam so it won’t fill the library (and destroy the books) 😉

  2. I lived in Finland. I saw or was in sauna
    – in my bank
    – in an insurance company (complete with pool)
    – in my 4th host father’s tug boat (he worked in a port)
    – in a historic sailboat
    – in the hospital where my first host father worked
    – in a ski lodge
    In apartment buildings where there are shared saunas, each family has a schedule day and time for weekly sauna. It is not at all uncommon to ride the elevator with your neighbours in towel or house coat, heading to/from their sauna time. I miss sauna!

      1. Nah. It is just normal PR for the companies. They loan them to sports clubs, associations – as well as to firms that are their customers. No big dial.

      1. Nope. Sauna is a clean place and hot water readily available. In the past, that is. For same reason in the old times dead people were washed in sames saunas. That is why saunas are sacred places for Finns; they symbolize life cycle.

  3. Jo, die Bib-Sauna, hab ich schon drüber gelesen, da sind wir noch weit davon entfernt – andererseits weiß ich nicht, ob ich so manche Kollegen oder auch Benutzer in der Sauna treffen möchte…

  4. A great post about Finnish saunas, just one thing: it’s likely that the new library will be built without a sauna, at least that was the information they gave last year in the news http://yle.fi/uutiset/keskustakirjastoon_ei_tule_saunaa/7962244 – maybe you could replace that one with another one because, after all, there are over two million of them? Like the public saunas in Helsinki, or the one in the former prison http://www.hotelkatajanokka.fi/ravintola/tilaussauna.html, or the ones in Pihlajasaari, or Sompasauna 🙂

    1. Oh, I thought they had changed their mind again and approved it in the end… I’ll have a look at those others, thanks =)

  5. One more speciality, a sauna on wheels: http://www.vetosauna.fi/sauna_website/#english

    For the Finnish sauna culture, open ‘The official travel guide of Finland’ at http://www.visitfinland.com/article/join-the-finns-in-the-sauna/

    I’ve worked in quite a few office buildings in Finland – and so far each of them has had a sauna. So have the hospitals and fire stations. When children go to the swimming hall (and that they all do at least a few times a year), they first go the sauna. Some years later they chat sitting in the university student unions’ saunas. Whether you live in an orphans’ home or a nursing home for the aged, you’ll have a sauna there.

    I guess that 10 or 100 weird saunas could be found in many countries, not just in Finland. The real speciality of Finns is building a sauna everywhere. One at home, another at your summer cottage where you take your real friends, third at workplace where you take your business friends,…

    And the real sauna elite naturally have their own Sauna Association fostering the sauna traditions: http://www.sauna.fi/in-english/the-finnish-sauna-society/welcome/

  6. When the Helsinki Music Centre or Musiikkitalo (concert hall) was completed in 2011, the sauna that was built in the dressing rooms of the Helsinki Philharmonic Orchestra made the news, even internationally. I can’t find a picture of it right now, but it was shown in a video clip on the Yle website at least. It’s a tiny sauna in a windowless, underground part of the concert hall building, so maybe not so much to look at. The other symphony orchestra housed in the building, the Finnish Radio Symphony, did not request a sauna, so their dressing rooms apparently don’t have one.

  7. Since 70’s (May have been 60’s) sauna has actually been mandatory in ships under Finnish flag! This should also be the case with navy too. Finnish seamans union is responsible of that

Leave a Reply to Tay Ribeiro Cancel reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Top